Pinguin per Post

Emma ist mit ihren Eltern in eine neue Stadt gezogen. Das Mädchen hat sich noch nicht richtig eingelebt und auch keine Freunde in der Schule gefunden. Eines Tages wird eine verbeulte Tiefkühltruhe geliefert, darin sitzt ein kleiner Pinguin per Post Pinguin, genannt Papanini. Dieser versteht die Menschensprache, lernt sie sprechen und liebt Kriminalgeschichten. Emma ist entzückt und versteckt den Neuzugang in ihrem Zimmer. Das geht solange gut, bis sie mit ihren Eltern nach Berlin fahren soll, um einen Auftraggeber ihrer Mutter zu treffen. Bei einem Geschäftsessen übertreibt es der kleine Pinguin und lässt fast das Geschäft platzen. Zum Glück hat Emma Hilfe von einem freundlichen älteren Herrn, der Papanini kennt und ihn sucht. Das Stück bietet amüsante Unterhaltung, die von Katrin Fröhlich sehr ansprechend vertont wird. Sie trifft genau die richtigen Töne, um die warmherzige Geschichte auch für ältere Hörer interessant zu machen. Die CD ist in kleineren Büchereien eine sehr gute Bestandsergänzung.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Pinguin per Post

Pinguin per Post

Ute Krause ; gelesen von Katrin Fröhlich
cbj audio

Papanini
2 CDs (circa 147 min)
CD

MedienNr.: 596310
ISBN 978-3-8371-4687-5
9783837146875
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: