Allein unter Mädchen

Theos Entschluss steht fest: die Ferien möchte er auf dem Ponyhof verbringen. Reitenlernen ist das eine, viel schwerer ist es, sich in der Gruppe der sieben Mädchen zu behaupten, die keine Gelegenheit auslassen, seine Geduld auf Allein unter Mädchen die Probe zu stellen. Doch seine "Mutprobe" beweist, dass er sich in der Not auf sie verlassen kann. Dass Theo sich auf unbekanntes (Mädchen-)Terrain einlässt und am Ende vor der Gruppe und auch vor seinen Freunden als Held dasteht, wird die jungen Leser/-innen für ihn einnehmen. Klar gegliederte kurze Sätze befördern den Lesefluss, zudem bleibt der Text nah an der gesprochenen Sprache der jungen Adressaten. Wie die Erzählung leben auch die vielen über die Seiten verstreuten Bilder von der Situationskomik, sie sorgen für Heiterkeit und wohlverdiente Pausen. - So stellt dieses Erst-Lesebuch eine vergnügliche Übungseinheit bereit, die eine spaßige Heldengeschichte auch mit einer ganz unkonventionellen Haltung des Protagonisten verbindet.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Allein unter Mädchen

Allein unter Mädchen

Beate Dölling ; Bilder: Marie Geissler
Tulipan Verlag (2020)

[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 940728
ISBN 978-3-86429-482-2
9783864294822
ca. 8,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Erstlesebuch des Monats