Sterben im Vertrauen auf Gott

Das Buch macht die Endlichkeit des Lebens bewusst und stärkt in dieser Ohnmacht das Vertrauen auf Gott. Die Beschäftigung mit dem Sterben führt bei Peter Dyckhoff nicht zur Resignation, sondern in eine ermutigende, vorbereitende Sterben im Vertrauen auf Gott Haltung, die dem Leben und Sterben gleichermaßen eine Würde erhalten. In einem ersten Teil nähert sich das Buch seinem Thema durch elf meditative Betrachtungen von Holzschnitten des unbekannten Künstlers E.S. aus dem 15. Jh. Hier werden Fragen und Fakten von Versuchung, Ermutigung und Trost angemessen angesprochen. Der zweite Teil will zu persönlichen Gedanken und Übungen verhelfen. Dabei spielen die Meditation biblischer Passagen, das Gebet und vor allem die Ruhe der Seele eine Rolle. Der Autor versteht es, mit Fragen und vorsichtigen Formulierungen den Leser zu fordern, ohne zu überfordern. Die Annäherungen des flüssig geschriebenen Buches (inklusive Lesebändchen) sind sensibel und empfehlenswert!

Reiner Andreas Neuschäfer

Reiner Andreas Neuschäfer

rezensiert für den Borromäusverein.

Sterben im Vertrauen auf Gott

Sterben im Vertrauen auf Gott

Peter Dyckhoff
Media Maria (2014)

221 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 579610
ISBN 978-3-9816344-3-3
9783981634433
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.