Time Out

Der 17-jährige Christopher kämpft mit seinen Freunde gegen eine übermächtig scheinende Vereinigung namens Kohärenz. Deren Aktivitäten zielen auf nichts weniger als die Auslöschung jeglicher Individualität. Während die Freunde Time Out in ihrem Versteck mehr oder weniger zum Nichtstun verdammt sind, plant die Kohärenz ihren wohl größten Coup: Mit dem "Lifehook" soll ein Chip auf den Markt kommen, der die Gedanken aller Menschen miteinander verbindet. - Nach "Black Out" und "Hide Out" findet die Trilogie in diesem Band ihren Abschluss. Eigentlich macht der Autor nichts anderes, als Facebook & Co. bis zum (bitteren) Ende weiterzudenken. Aber gerade das macht die Story so faszinierend - auch für technisch nicht so versierte Leserinnen und Leser. Wenn auch nicht ganz so rasant und spannend wie die Vorgängerbände, ist der Titel dennoch auf jeden Fall lesenswert.

Thomas Oberholthaus

Thomas Oberholthaus

rezensiert für den Borromäusverein.

Time Out

Time Out

Andreas Eschbach
Arena (2012)

520 S.
fest geb.

MedienNr.: 360651
ISBN 978-3-401-06630-1
9783401066301
ca. 18,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: