Und vergib uns unsere Schuld

Ausgerechnet am Koninginnedag, dem ausgelassenen niederländischen Nationalfeiertag, wird im Amsterdamer Vondelpark ein vierzehnjähriger Junge bestialisch ermordet. Der Commissaris Bruno Van Leeuwen und sein Team stehen zunächst vor einem Rätsel. Und vergib uns unsere Schuld Neben der schier aussichtslosen Ermittlungsarbeit belastet den eigenwilligen Commissaris das Schicksal seiner an Alzheimer erkrankten Frau. Ein zweiter Mord an einem Jugendlichen führt Van Leeuwen zu dem renommierten Anthropologen Josef Pieters, der sich mit den Ritualen eingeborener Völker in Papua-Neuguinea befasst. - Ein überaus fesselnder Kriminalroman, wobei nicht nur der exotische Mordfall, sondern auch die sensible Schilderung der verfahrenen privaten Situation des Kommissars und der Schauplatz Amsterdam zur guten Unterhaltung beitragen. Eine erfreuliche Neuerscheinung am deutschen Krimimarkt, die offenbar schon auf weitere Folgen hin angelegt ist. Gerne zum breiten Einsatz empfohlen.

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Borromäusverein.

Und vergib uns unsere Schuld

Und vergib uns unsere Schuld

Claus Cornelius Fischer
Ehrenwirth (2007)

349 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 266126
ISBN 978-3-431-03702-9
9783431037029
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.