Königskinder

Max und Tina, das allen Capus-Fans aus "Das Leben ist gut" (BP/mp 16/940) bestens bekannte Langzeit-Ehepaar, überqueren gegen alle Warnungen an einem Winterabend mit dem Auto eine Passstraße im Greyerzer Land, werden von einem Schneesturm Königskinder überrascht und bleiben stecken. Ein Räumfahrzeug ist vor dem nächsten Morgen nicht zu erwarten, und so gilt es, irgendwie die Nacht durchzustehen. Der fantasievolle Max beginnt, seiner bodenständig-kritischen Frau eine Geschichte zu erzählen, die sich in dieser Gegend um 1789 genau so zugetragen haben soll. Der arme Hirtenjunge Jakob und die Bauerntochter Marie verlieben sich unsterblich ineinander, eine Verbindung, die der reiche Bauer natürlich auf gar keinen Fall tolerieren kann. Eine klassische Königskinder-Geschichte also. Bis sie schließlich doch zusammenfinden, muss Jakob sich zunächst als Söldner für die Franzosen verdingen, während Marie tapfer jeden anderen Bräutigam ablehnt. Über abenteuerliche Umwege landet Jakob schließlich als Kuhhirte im Schlosspark von Versailles, wo eine Prinzessin auf ihn aufmerksam wird, deren romantische Seele von der unglücklichen Liebesgeschichte so berührt ist, dass sie sich in den Kopf setzt, Marie und Jakob zusammenzubringen. Aber dann bricht die Revolution in Frankreich aus ... Wie es dennoch zu einem Happy End kommt, davon erzählt Max seiner Tina, die ihn immer wieder unterbricht, wenn ihr die Geschichte zu unglaubwürdig oder zu kitschig wird. Doch alles ist laut Max genau so passiert, und die Wahrhaftigkeit seiner Erzählweise ist am Ende wesentlicher als der Wahrheitsgehalt. Ein weiterer Pluspunkt dieses grandiosen neuen Buches von Capus ist, wie warmherzig er das Verhältnis von Max und Tina beschreibt, auch wenn sie sich liebend gerne und sehr wortgewandt mit kleinen Sticheleien ärgern. In den großen Dingen des Lebens, in denen also, auf die es wirklich ankommt, sind sie sich immer einig. Insofern ist "Königskinder" auch ein wunderschöner, Mut machender Eheroman und außerdem ein Plädoyer fürs Erzählen. Unbedingte Empfehlung für jede Bücherei.

Susanne Steufmehl

Susanne Steufmehl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Königskinder

Königskinder

Alex Capus
Hanser (2018)

184 S.
fest geb.

MedienNr.: 894803
ISBN 978-3-446-26009-2
9783446260092
ca. 21,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: