Unter den Menschen

Seit dem Unfalltod seiner Eltern arbeitet Jan allein auf dem Hof in der niederländischen Polderlandschaft und fühlt sich besonders in den Wintermonaten sehr einsam. Deshalb gibt er eine Kontaktanzeige auf - vielleicht hat er Glück, Unter den Menschen findet eine Frau, Liebe, Familie, Kinder. Einige Antworten kommen, er entscheidet sich für Wil, die gleich zu Besuch kommt. Doch Wil geht es nicht um einen Mann, um Liebe - sie will aus der Großstadt weg, sucht nach gescheiterten Beziehungen und einer Therapie Einsamkeit, möglichst in einem Haus mit Meerblick. Da scheint ihr Jans Bauernhof, weitab vom Dorf direkt hinter dem Deich gelegen, genau das richtige zu sein. Dafür nimmt sie sogar eine Beziehung mit Jan in Kauf, allerdings nach ihren Regeln und Bedingungen, die sie in Listen festhält. Sie bleibt gleich auf dem Hof, und das Aufeinanderprallen der beiden gegensätzlichen Charaktere ist unausweichlich. Doch beide haben ihr Ziel vor Augen: Jan will nicht mehr allein sein, Wil möchte im Haus am Meer bleiben, und so versuchen die beiden miteinander zurechtzukommen - bis Wil eine ungeplante Entwicklung aus dem Konzept bringt. - Atmosphärisch dicht, mit nüchterner Sprache, großartigen Landschaftsbildern und tragisch-komischen Momenten erzählt der Autor die Geschichte einer ungewöhnlichen Paarwerdung. Sehr empfehlenswert!

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Unter den Menschen

Unter den Menschen

Mathijs Deen
mare (2019)

192 S.
fest geb.

MedienNr.: 912976
ISBN 978-3-86648-280-7
9783866482807
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.