Das große Weltraumabenteuer

Die Olchis sind ganz aufgeregt. Olchipapa hat ihnen eine echte Rakete gebaut. Damit wollen sie ins All fliegen. Doch leider explodiert sie beim Start. Professor Brausewein kann den Olchis helfen. Schließlich ist er Wissenschaftler. Er baut eine neue Das große Weltraumabenteuer Rakete. Sogar mit Bodenstation. Dann kann er mit den Olchi-Astronauten in Verbindung bleiben. Und schon fliegen die Olchikinder und Olchiopa los ins All. So ein Abenteuer lassen sie sich doch nicht entgehen. Auf ihrem Ausflug steuern sie alle acht Planeten an. Zuerst geht es am Mond vorbei, hin zum ersten Planeten Merkur. Danach geht es zu Venus, Mars, Jupiter, Saturn und Neptun. Doch dann geraten sie in einen Meteoritenschwarm und die Rakete wird beschädigt. Mutig steigt Olchiopa aus und repariert sie. Doch die Olchikinder starten zu früh und vergessen Opa im All. Zum Glück fällt es ihnen noch rechtzeitig auf und sie finden ihn wieder. So schaffen es am Ende alle Olchi-Astronauten heil und glücklich zurück zur Erde. - Und wieder erleben die uns so gut bekannten Olchis ein weiteres aufregendes Abenteuer. Diesmal führt es sie Dank Professor Brausewein ins Weltall. Spannendes Fachwissen wird für Kinder in eine Geschichte verpackt. So macht Lernen Spaß. Bunte Illustrationen geben den Text wieder und lassen viel Raum zum Entdecken und Erzählen. Sehr empfehlenswert.

Veronika Remmele

Veronika Remmele

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das große Weltraumabenteuer

Das große Weltraumabenteuer

Erhard Dietl
Verlag Friedrich Oetinger (2021)

Die Olchis
[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 978692
ISBN 978-3-7512-0095-0
9783751200950
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.