Eskapaden

Es ist ein glanzvolles Ereignis: der frühere Militärpilot Marco Desaix begeht seinen 90. Geburtstag auf dem Weingut der Familie im Perigord. Er diente im Zweiten Weltkrieg in dem russisch-französischen Jagdfliegergeschwader Normandie Eskapaden Njemen und war für Bruno Courrèges ein Held seiner Kindheit und Jugend, umso mehr ist er über die Einladung erfreut. Die Republik erweist dem alten Herrn die Ehre mit einem spektakulären Überflug der Luftwaffe. Ein Gast wird betrunken beiseite geführt und am nächsten Morgen tot aufgefunden. Brunos professioneller Argwohn ist gleich geweckt, weil alles ein bisschen zu schnell und glatt geht mit dem Totenschein und der Einäscherung. Als sich dann herausstellt, dass der scheinbar mittellose Freund der weitverzweigten Familie sehr wohl ein erkleckliches Erbe hinterlassen hat, bricht die großbürgerliche Fassade schnell in sich zusammen. - Provinzposse und Weltpolitik, üppiges Essen und vorzüglicher Wein gehen in diesem achten Fall für Bruno, den Polizeichef von Saint-Denis, einmal mehr eine sehr unterhaltsame und vergnügliche Liaison ein, die die Fans von Bruno sicherlich erfreut und auf bewährte Weise gut unterhält. Überall möglich. (Übers: Michael Windgassen)

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Eskapaden

Eskapaden

Martin Walker
Diogenes (2016)

393 S.
fest geb.

MedienNr.: 584128
ISBN 978-3-257-06968-6
9783257069686
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: