Grand Prix

Der Bugatti Type 57 Atlantic ist eines der begehrtesten Automobile der Welt. Es gibt von diesem legendären Auto mit dem genieteten "Kamm" auf dem Dach nur vier Exemplare. Eines davon, das ist der Ausgangspunkt für den neuen Grand Prix Roman mit Bruno, dem Chef de Police, soll während des Kriegs verschwunden sein und die Spur führt ausgerechnet ins beschauliche Périgord. Ganz Saint-Denis ist auf den Beinen, um sich an dem neuen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt, einer Oldtimer-Parade und einer Rallye, zu beteiligen. Das große Fest ist natürlich ein Anlass, der mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten gefeiert wird - der aber auch allerlei dubiose Gestalten anzieht. Bruno hat alle Hände voll zu tun und springt sogar als Kopilot bei dem großen Rennen ein. - Ein neuer, "echter" Martin Walker mit viel französischer Kulinarik, idyllischem Landleben, einer Portion Geschichte und einer Krimihandlung, die eher am Rande mitläuft. Bei manchem Leser könnte aufgrund dieser doch sehr gemächlichen Gangart des Buches etwas Langweile aufkommen. Für alle frankophilen Freunde von Bruno ist das Lesevergnügen jedoch garantiert. (Übers.: Michael Windgassen)

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Grand Prix

Grand Prix

Martin Walker
Diogenes (2017)

383 S.
fest geb.

MedienNr.: 588349
ISBN 978-3-257-06991-4
9783257069914
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: