Weinhebers Koffer

Auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für seine Freundin stößt der junge Journalist Elias Ehrenwerth auf einen alten Lederkoffer mit den Initialen seiner Freundin: L. W. Neugierig macht er sich auf die Suche nach dem früheren Weinhebers Koffer Besitzer und stößt so auf das Schicksal des jüdischen Schriftstellers Leonard Weinheber, der Anfang 1939 schweren Herzens sein geliebtes Deutschland verlässt, um seiner Verlobten ins gelobte Land zu folgen. Doch dort scheint er nicht angekommen zu sein, denn der Koffer wurde am Hafen nie abgeholt, und später verkauft. Elias macht sich auf die Suche nach dem Verbleib Weinhebers, spricht mit ehemaligen Mitreisenden und erkennt schließlich des Rätsels Lösung. - Michel Bergmann schenkt uns mit diesem Büchlein eine faszinierende Geschichte. Fein durchdacht und sorgsam aufgeschrieben nimmt sie den Leser unweigerlich mit auf die fieberhafte Suche nach dem Verbleib des Kofferbesitzers. Vielen Büchereien empfohlen.

Martina Häusler

Martina Häusler

rezensiert für den Borromäusverein.

Weinhebers Koffer

Weinhebers Koffer

Michel Bergmann
Dt.Taschenbuch-Verl. (2016)

dtv ; 14525
141 S.
kt.

MedienNr.: 591799
ISBN 978-3-423-14525-1
9783423145251
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: