Eine treue Frau

Als Betty den Heiratsantrag von Edward Feathers, frisch ernannter Kronanwalt des Britischen Empires, annimmt und ihm verspricht, dass sie ihn nie verlassen wird, kennt sie diesen "untadeligen Mann" kaum. Noch weniger ahnt Eine treue Frau sie, dass sie bereits eine Stunde später vor dem Mann stehen wird, der sie ihr frisches Versprechen bereuen lässt: Teddy Veneering, Eddies erklärter Feind. Bettys Ehe mit Old Filth, wie Edward in Juristenkreisen genannt wird, ist wenig leidenschaftlich und trotz gegenseitiger Zuneigung bleibt eine emotionale Distanz zwischen den beiden. Sie leben erst in London, dann viele Jahre in Hongkong, bis sie sich im Alter in ein Cottage im Süden Englands zurückziehen, wo Betty sich bis zu ihrem Tod vor allem dem Garten widmet. - Mit wunderbar trockenem Humor erzählt Jane Gardam das gemeinsame Leben des Paares mit dem Fokus auf Betty und ergänzt so den ersten Teil der Old-Filth-Trilogie ("Ein untadeliger Mann", BP/mp 15/916), kann aber auch unabhängig davon gelesen werden. Man darf gespannt auf die deutsche Übersetzung des letzten Teils hoffen. Gerne breit empfohlen. (Übers.: Isabel Bogdan)

Barbara Sckell

Barbara Sckell

rezensiert für den Borromäusverein.

Eine treue Frau

Eine treue Frau

Jane Gardam
Hanser Berlin (2016)

270 S.
fest geb.

MedienNr.: 584017
ISBN 978-3-446-25074-1
9783446250741
ca. 21,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.