Die Tiefe der Zeit

Suprema Prizilla führt den "Pakt", die Gemeinschaft der von Menschen besiedelten Welten und der 92 Kernwelten, im Kampf gegen die übermächtigen Crul. Die Crul sind hoch technologisierte Wesen, die mit einem Angriff auf Die Tiefe der Zeit die Kernwelten die Menschen endgültig vernichten wollen. Prizilla ist davon überzeugt, dass nur eine mythische Waffe, die angeblich auf der Erde versteckt ist, den Krieg endlich beenden kann. Jedoch kennt niemand mehr den Weg zu der längst von den Menschen verlassenen Erde. Der in Ungnade gefallene Soldat Jarl scheint die einzige Verbindung zum verschollenen Planeten zu haben, und Prizilla macht sich zusammen mit ihm und ein paar wenigen Getreuen auf den gefährlichen Weg durch Raum und Zeit. - Der spannende und sehr umfangreich entworfene Sci-Fi-Roman ist wahres Kopfkino. Sehr detailliert ist eine an tausende verschiedene Welten angepasste und hoch spezialisierte Menschheit dargestellt, die für den eigenen Fortbestand vor nichts zurückschreckt. Die vielen Details und kleinen Erzählstränge machen den Einstieg in die Geschichte etwas mühsam, aber die tollen Charaktere und überraschenden Wendungen zusammen mit dem spannenden Finale entschädigen für alles. Sehr zu empfehlen!

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Tiefe der Zeit

Die Tiefe der Zeit

Andreas Brandhorst
Piper (2018)

529 S.
kt.

MedienNr.: 880620
ISBN 978-3-492-70427-4
9783492704274
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: