Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte

Um seiner schönen Löwin zu gefallen, hat der großmäulige Löwe nicht nur lesen und schreiben gelernt (BP/mp 03/248), sondern beherrscht inzwischen auch das Rechnen (BP/mp 12/904). Da gerät seine Angebetete eines Tages in große Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte Not. Die Löwin wird auf ihrem Leseplatz unterm Baum vom Wasser überrascht und bittet ihren Mann um Hilfe. Der Löwe, der Wasser nur bei der Körperpflege schätzt, hat leider nie das Schwimmen gelernt. Die anderen Tiere überbieten sich mit genialen Ratschlägen, doch wie soll ein Löwe auf die Schnelle lernen, was Enten, Krokodile oder Fische im Schlaf beherrschen? Als dann die Grille auch noch seinen Mut anzweifelt, hat er endgültig die Nase voll, stürzt sich ohne weitere Vorbereitungen todesmutig ins Wasser und schafft es tatsächlich irgendwie bis zu seiner Löwin. Beim gemeinsamen Rückweg staunt der Löwe über die Schwimmkünste seiner Gefährtin, die ihm augenzwinkernd den wahren Grund für die eigentlich völlig überflüssige Rettungsaktion verrät. - Auch dieses dritte Löwenabenteuer überzeugt mit munteren Reimen, ausdrucksstarken Bildern und einer wunderbar hintersinnigen Geschichte, an der Vorleser und Zuhörer gemeinsam ihren Spaß haben können.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnte

Martin Baltscheit
Beltz & Gelberg (2016)

[18] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 584560
ISBN 978-3-407-82118-8
9783407821188
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: