Herr Hepperlin und die vergessenen Schuhe

Herr Hepperlin ist einer der wenigen Menschen, der sich seine Schuhe in der heutigen Konsumgesellschaft noch vom Schuhmacher machen lässt und alte Schuhe zum Besohlen gibt. Dazu kommt er immer in die Schuhmacherei von Bents Vater. Herr Hepperlin und die vergessenen Schuhe Bent bringt er gerne Eiskonfekt mit, aus denen Bent schöne Sterngirlanden bastelt. Je älter Herr Hepperlin wird, desto länger dauert es oft, bis er wiederkommt, um seine Schuhe abzuholen. Einmal erwischt ihn die Grippe, das nächste Mal verläuft er sich und kann den Laden erst nach langer Zeit wiederfinden. Als er dann mehrere Wochen nicht kommt, machen sich Bent und sein Vater Sorgen. Bent hat aber eine tolle Idee, wie Herr Hepperlin wieder zum Schuhmacherladen finden kann. Er weist ihm mit den Eiskonfektsternen den Weg. So findet der alte Freund wieder zu ihnen. Wie jedes Mal trinken die drei gemeinsam Tee und Herr Hepperlin lässt sich wieder neue Schuhe machen. - Eine sehr einfühlsame Geschichte über das Älterwerden, Vergesslichkeit und Freundschaft, die behutsam auf das Thema Demenz eingeht und aufzeigt, wie wichtig es ist, sich in unserer schnelllebigen Welt füreinander Zeit zu nehmen. Für jeden Kinderbuchbestand zu empfehlen.

Sonja Gast

Sonja Gast

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Herr Hepperlin und die vergessenen Schuhe

Herr Hepperlin und die vergessenen Schuhe

Nikola Huppertz ; [Illustrationen:] Gareth Ryans
annette betz (2020)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 601607
ISBN 978-3-219-11789-9
9783219117899
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: