medienprofile 3/2021

Unsere Highlights

Alles wird gut, immer

Rezension

Alles wird gut, immer

Die zwölfjährige Alice wächst in der Geborgenheit ihrer Familie gemeinsam mit ihren vier Geschwistern auf. Auch wenn die Eltern vorgeben, dass (...)

Dunkelnacht

Rezension

Dunkelnacht

Wozu ist ein ganz und gar durchschnittlicher Mensch fähig? In den letzten Tagen vor dem Kriegsende 1945 ereignen sich in der bayrischen Kleinstadt (...)

Penelopes zwei Leben

Rezension

Penelopes zwei Leben

Als Chirurgin zu Katastropheneinsätzen gerufen zu werden, ist für Penelope eine Berufung, die sie mit höchster Leistungsbereitschaft ausübt. (...)

Und auf Erden Stille - 1

Rezension

Und auf Erden Stille - 1

Die Erde in einer näheren Zukunft. Das Leben hat sich nach dem Ausbruch einer Pandemie völlig verändert, die Menschen kämpfen ums Überleben. (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 4 von 4
Denn Familie sind wir trotzdem
Medienprofile

Denn Familie sind wir trotzdem

Die 19-jährige Ina will frei sein von Eltern und Deutschland und geht 1985 als freiwillige Helferin in ein Kibbuz nach Israel, lernt dort ihre große Liebe Ariel kennen, wird schwanger. Doch Ariels Familie akzeptiert eine Deutsche nicht - also kehrt sie nach Deutschland zurück und zieht ihre Tochter...

Wo wir Kinder waren
Medienprofile

Wo wir Kinder waren

Die Cousins Jan, Eva und Iris räumen den Stammsitz ihrer Familie aus. Ihr Urgroßvater war 1910 mit einer seiner Puppen auf der Weltausstellung in Brüssel berühmt geworden. Angesichts der Schätze, die die Cousins finden, erinnern sie sich an ihre gemeinsam verbrachten Ferien in dem Haus und versöhnen...

Lauter nette Menschen
Medienprofile

Lauter nette Menschen

Drehers sind eine normale Familie: zwei heranwachsende Söhne, ein Haus und gesicherte Lebensverhältnisse. Als die Mutter gegen den Willen der anderen Familienmitglieder einen Flüchtling aus Albanien in ihrem Haus aufnimmt, gerät einiges aus den Fugen. Im Lauf eines Jahres verändert sich die Familie;...

Das Meeresblau von Tel Aviv
Medienprofile

Das Meeresblau von Tel Aviv

Elija ist schon immer der Augapfel ihres Vaters. Zu ihrer Mutter hingegen besteht, seit sie denken kann, ein kühles, distanziertes Verhältnis. Als Elija Anfang der 1970er Jahre den Schriftsteller Ari kennenlernt, ist sie fasziniert von ihm und kann es kaum glauben, dass er sich für sie interessiert....